Aktionen -> Buchempfehlungen

Buchempfehlungen

Hier sind einige Buchempfehlungen, die sich rundum mit dem Thema Adoption beschäftigen. Sollten Sie noch andere Buchempfehlungen haben, dann können Sie sie mir gerne mitteilen.

Entrissen: Der Tag, als die DDR mir meine Mutter nahm

Es ist ein kalter Morgen, als die Männer in den langen, dunklen Mänteln kommen und ihre Mutter abholen. Vier Jahre ist Katrin Behr damals alt. Ihr Bruder und sie werden in ein Heim gebracht und bald schon voneinander getrennt: Katrin wird von einer linientreuen Familie aufgenommen und schließlich zwangsadoptiert. Ihre Welt ist aus dem Lot. Noch viele Jahre wartet sie auf die Rückkehr ihrer Mama – vergebens. Erst als Erwachsene, nach dem Fall der Mauer, findet sie endlich eine Spur, die zu ihrer Mutter führt. Doch diese ist eine gebrochene Frau, viele Jahre in Haft haben sie gezeichnet. Und je mehr Katrin Behr sich mit ihrer eigenen Geschichte befasst, in Archive und auf Ämter geht, um Licht in die Vergangenheit zu bringen, desto mehr Schicksale begegnen ihr: Tausende von Kindern wurden in der DDR ihren Eltern weggenommen, weil diese politisch missliebig oder potenzielle Republikflüchtlinge waren. Und sie suchen noch heute nach ihren wahren Familien.
Autoren: Katrin Behr, Peter Hartl
Verlag: Droemer
Seitenzahl: 304 (Hardcover)
ISBN: 3-426-27566-X / 978-3-426-27566-5

Dieses Buch können Sie u.a. bei Amazon erwerben.

Internationale Gesellschaft für Menschenrechte

Klicken Sie auf das Bild und Sie kommen direkt zu Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM. Dort können Sie sich diese Broschüre als PDF herunter laden.

belogen-betrogen-umerzogen

Spannende, bewegende Biografien Sie wurden in dem Glauben an die »Herrenrasse« erzogen und mussten erfahren, dass sie in Wahrheit nicht »dazugehörten«. Sie hatten als Kinder von Besatzungssoldaten bitter zu leiden oder mussten ihre Herkunft verleugnen. Sie wurden ihren Eltern weggenommen und in Waisenhäusern oder bei »zuverlässigen« Familien im Sinne des jeweiligen Regimes geformt. Erst nach dem Untergang der Diktaturen offenbarte sich vielen Betroffenen ihr gespaltenes Dasein, in dem sich die prägenden Gegensätze unserer Geschichte spiegeln.Der Historiker Peter Hartl schildert exemplarische Lebensläufe und macht bisher kaum bekannte Tatsachen anschaulich.

Peter Hartl ist Journalist, Filmautor und Historiker und arbeitet seit 1991 in der ZDF-Redaktion Zeitgeschichte.

Das späte Gift

Trobisch-Lütge, Stefan

Das späte Gift

Folgen politischer Traumatisierung in der DDR und ihre Behandlung. Das vorliegende Buch gewährt sehr konkrete und kritische Einblicke in die Situation Verfolgter des DDR-Regimes, macht auf die Schwierigkeiten des Umgangs mit begangenem Unrecht aufmerksam und spendet Mut und Hoffnung, sowohl den Betroffenen, als auch jenen, die sie in ihrer Bewältigung begleiten.

Pflegekinder und ihre Familien

Geschichte, Situation und Perspektiven des Pflegekinderwesens

“Adoptierte suchen ihre Herkunft”

Spannende und wichtige Aspekte der Suche erwachsener Adoptierter nach ihrer Herkunft, Lektüre für Adoptiveltern, und solche, die es werden wollen und natürlich auch für junge Adoptierte.

“Bindung und Verlust” Band 1

Bindung

“Bindung und Verlust” Band 2

Trennung. Zorn und Angst

“Bindung und Verlust” Band 3

Verlust. Trauer und Depression

“Bindung und Verlust”

Band 1 - 3

“Bindung und Trauma”

Entwicklung und Schutzfaktoren für die Entwicklung von Kindern

“Kinder ohne Bindung”

Deprivation, Adoption und Psychotherapie

“Die emotionale Welt des Kindes”

Sehr gute Darstellung früher seelicher Entwicklungen von Kindern, auch Darstellung der unterschiedlichen Entwicklungstherorien

“Der kompetente Säugling”

Darstellung der frühesten Entwicklungen im Säuglingsalter

“Die frühe Kindheit”

Entwicklungspsychologie der ersten Lebensjahre, Umfassender Überblick über die Grundlagen der Bindungstheorie.

“Wieviel Wahrheit braucht mein Kind?”

Von kleinen Lügen, großen Lasten und den Mut zur Aufrichtigkeit in der Familie

“Pflege- und Adoptivkinder”

Familienbeispiele, Informationen, Konfliktlösungen

“Ratgeber Adoptivkinder”

Erfahrungen, Hilfe, Perspektive

“Mädchen und Jungen entdecken ihre Geschichte”

Grundlagen und Praxis der Biografiearbeit

“Das Kind, das eine Katze sein wollte”

Psychoanalytische Arbeit mit Säuglingen und Kleinkindern (dtv, München, 1997 )

Sehr beeindruckende Schilderung der psychotherapeutischen Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern, macht deutlich, wie früh Babys existentielle Zusammenhänge verstehen.

“Wo komme ich eigentlich her”

Eine Adoptierte auf der Suche nach ihren eigenen Wurzeln.

“Das Geheimnis der ersten neun Monate”

Unsere frühesten Prägungen

“Verwundete Kinderseelen heilen”

Wie Kinder und Jugendliche traumatische Erlebnisse überwinden können

“Zweimal geboren”

Memoiren einer Adoptivtochter

“Philipp sucht sein Ich”

Zum pädagogischen Umgang mit Traumata in den Erziehungshilfen (Basistexte Erziehungshilfen)

“Adoption”

Sehnsüchte – Konflikte – Lösungen

“Adoptiert”

Lebensgeschichten ohne Anfang

“Adoptierte auf der Suche…”
…nach ihren Eltern und nach ihrer Identität

“Adoptivkinder suchen ihre Mutter”

“Wo ist die Frau, die mich geboren hat?”

Eine Adoptierte auf der Suche nach ihrer Herkunft