Adoption in der DDR - Erfurt

Seite 1 2 3

Christian Wagner geb. am 20.10.1988 in Erfurt


ID: 1244
Datum: 08.01.2010
Chiffre: 201001-0009/3-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Sohn: Christian Wagner geb. am 20.10.1988 in Erfurt

durch leibl. Mutter: Sabine Ley - Wagner geb. Angler am 14.06.1959 in Erfurt

Kommentar:

Ich suche meine Kinder, die mir in der DDR genommen wurden.

Siehe auch Suche nach Michael, Andrea und Roberto.

Roberto Wagner geb. am 13.11.1985 in Erfurt


ID: 1243
Datum: 08.01.2010
Chiffre: 201001-0009/2-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Sohn: Roberto Wagner geb. am 13.11.1985 in Erfurt

durch leibl. Mutter: Sabine Ley - Wagner geb. Angler am 14.06.1959 in Erfurt

Kommentar:

Ich suche meine Kinder, die mir in der DDR genommen wurden.

Siehe auch Suche nach Michael, Andrea und Christian.

Michael Wagner geb. am 25.12.1981 in Erfurt


ID: 1241
Datum: 08.01.2010
Chiffre: 201001-0009-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Sohn: Michael Wagner geb. am 25.12.1981 in Erfurt

durch leibl. Mutter: Sabine Ley - Wagner geb. Angler am 14.06.1959 in Erfurt

Kommentar:

Ich suche meine Kinder, die mir in der DDR genommen wurden.

Siehe auch Suche nach Andrea, Roberto und Christian.

Ramona Staufenbiel geb. 1961 in Erfurt


ID: 1217
Datum: 20.12.2009
Chiffre: 200912-0010-PSD

E-Mail Chiffre

gesucht wird leibl. Schwester Ramona Staufenbiel geb. 1961 in Erfurt

durch leibl. Schwester: Jacqueline Pechan, geb. Staufenbiel am 30.06.1968 in Erfurt

Kommentar:

Meine Mutter hat sich das Leben genommen, da war ich 5 Jahre alt. Meine Schwester und ich sind in ein Kinderheim in Holzdorf bei Erfurt gekommen. Ich bin gleich in eine andere Familie gekommen und meine Schwester blieb dort. Anfangs durfte sie mich besuchen, aber dann haben es meine Adoptiveltern unterbunden. Ab da habe ich den Kontakt verloren. Meinen leiblichen Vater habe ich mit 25 Jahren gefunden. Der konnte mir leider auch nur sagen, dass sie meine Halbschwester und 7 Jahre älter ist. Mehr Information habe ich leider nicht.

Maria Schott, geborene Rölz


ID: 815

Datum: 25.02.2008
Chiffre: 200802-0012-PSD

E-Mail Chiffre


gesucht wird:

1. Mutter Maria Schott, geborene Rölz am 29.04.1921 in Falkenau (Tschechien),

2. Brüder namens Helmut und Fritz (Geb.Datum - und Ort unbek.) und

3. eine Halbschwester Anita, geboren 1947 verh. 2004 und nun mit Familiennamen Stein


durch Sohn/Bruder: Dieter Böttger geb. am 14.07.1942 in Erfurt (geborener Rölz, durch Heirat der Mutter 1943 dann Schott und später 1948 adoptierter Böttger)
 

Kommentar: Der leibliche Vater hieß Otto Schott geb. 28.07.1920 in Steinach (ist bereits verstorben), sie haben früher in Eisenach (bis 1945/46) in Eisenach in einer Kaptitänsvilla gelebt, danach in Cadenberge (Cuxhaven). Die Mutter Maria Schott, geborene Rölz ist am 29.04.1921 in Falkenau (Tschechien) geboren. Sie heirateten 1945 und trugen dann den gemeinsamen Familiennamen Schott.

Dieter wurde 1945 mittels Kaufvertrag an ein Lehrerehepaar verkauft und zwar für 1.000 Reichsmark. Von dieser Familie wurde er 1948 adoptiert und von da an hieß er Dieter Böttger. Die Adoptivmutter, Frau Christiane Adeline Böttger, geborene Schubert verstarb leider 1950 bei einer Operation. Der Adoptivvater heiratete erneut.

Im Streit erfuhr Herr Böttger in der Pubertät, dass er adoptiert wurde und angeblich noch insgesamt 8 Geschwister geben soll. Bisher konnte dies aber bis auf die o.g. nicht bestätigt werden. Somit wird von insg. 4 Geschwistern ausgegangen.

1950 wollte die leibliche Mutter zum leiblichen Vater (ihrem Mann) zurückkehren, aber er wollte nicht mehr.

Die Halbschwester Anita hat die gleiche Mutter, aber nicht den gleichen Vater. Sie soll 2004geheiratet haben und nun den Familiennamen "Stein" tragen.

Bitte helfen Sie mir, wir (meine Familie und ich) sind schon so lange auf der Suche nach meinen Wurzeln und bisher konnten wir nur eine Schwester, Angelika, wiederfinden. Sie wuchs beim leiblichen Vater auf.

Ilona Martina Herrmann geb. am 18.03.1948 in Apolda


ID: 742
Datum: 19.01.2009
Chiffre: 200901-0027-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird Mutter: Ilona Martina Herrmann geb. am 18.03.1948 in Apolda

durch Tochter: Sandra Herrmann geb. am 13.09.1973 in Weimar

Kommentar: Ich suche meine Mutter, da ich in einer Pflegefamilie war.

Riemann, geb. zwischen 1960 - 1969 in Bleichrode


ID: 575
Datum 18.12.2008
Chiffre: 200812-0004-ZK

E-Mail Chiffre


gesucht werden Geschwister: Familienname Riemann, geb. zwischen 1960 - 1969 in Bleichrode
durch Schwester: Simone Bärbel Bornemann geb. Bärbel Riemann am 19.11.1969 in Bleichrode
Kommentar: Ich suche meine Geschwister. Leider habe ich keine weiteren Namen, wie Vornamen, oder genaueren Geburtsdaten. Wir waren 10 Kinder, die wegen Alkohol und Schlägerei aus der Familie geholt worden. Eltern: Otto Hermann Robert Riemann und Irmgard Riemann geb. Hesse.

Veronika Gutberlet, geb. unbekannt in Erfurt und Geschwister väterlicherseits


ID: 508
Datum 09.11.2008
Chiffre: 200811-0004-ZK

E-Mail Chiffre


gesucht wird Halbschwester: Veronika Gutberlet, geb. unbekannt in Erfurt und Geschwister väterlicherseits
durch leibliche Schwester: Katja Elger geb. Gutberlet am 19.03.1975 in Erfurt
 
Kommentar: normale Adoption
Das Einzige was ich bis jetzt über meine Geschwister erfahren konnte, war erschütternd. Meine leibliche Mutter hatte 4 ältere Töchter und meinen Bruder. Mein Bruder und ich haben den gleichen Vater. Wie ich bereits erfahren konnte, war mein Bruder zu dem Zeitpunkt meiner Geburt nicht mehr bei meiner Mutter, sondern im Kinderheim. Meine Mutter lebte zum Zeitpunkt meiner Geburt in Erfurt Gispersleben. Meine vier älteren Schwestern sind von einem anderen Mann. Was ich auch über meinen leibl. Vater weiß, ist, dass er 1976/77 gestorben ist und Polizist war, leider habe ich keinen Namen von ihm. Ich weiß, aber das mein leiblicher Vater aus erster Ehe noch 4-6 Kinder hat. Bitte helft mir weiter. Wer kennt jemanden aus meiner leiblichen Familie bzw. meine Geschwister väterlicherseits?

Tatjana Stockhausen und Geschwister


ID: 372
Datum 011.09.2008
Chiffre: 200809-0008-PSD

E-Mail Chiffre


gesucht wird leibl. Mutter: Tatjana Stockhausen und Geschwister
durch leiblichen Sohn: Tilo Walek, geb. als Alexander Stockhausen am 21.01.1983 in Erfurt Mitte

Kommentar: Nach meinem Wissen soll ich direkt nach der Geburt frei gegeben worden sein. Ich wurde dann von meiner ledigen Adoptivmutti am 24.10.1984 in Erfurt adoptiert. Meine Adoptivmutti hatte damals als Krankenschwester, in der Klinik, gearbeitet wo ich geboren wurde. Von klein auf weiß ich, dass ich adoptiert wurde. Durch meine Adoptivmutti weiß ich auch, dass es noch mehrere Geschwister geben soll und das meine leibl. Mutti damals wohl sehr jung gewesen sein soll. Deshalb soll meine Geburt eine anonyme Geburt gewesen sein, was sich aber widerspricht, in dem die Angaben von meiner leibl. Mutter in meiner Abstammungsurkunde stehen.
Eine Schwester soll Janett Stockhausen heißen und dunkelhäutig und sie soll auch jünger sein (2-3 Jahre) sein. Offiziell laut Beschluss vom Amtsgericht Büdingen vom 27.01.1991 steht aber drin, dass meine Adoptivmutti Erzieherin in dem Kinderheim gewesen sein soll, wo ich damals war. Im Sommer 1989 sind wir offiziell ausgereist und erst in den alten Bundesländern adoptierte mich mein Adoptivvater.

Egon Kipper geboren in Erfurt


ID: 229
Datum: 31.05.2008
Chiffre: 200805-0011-PSD
E-Mail Chiffre

gesucht leibl. Vater: Egon Kipper, Geb.Datum unbek.., Geb.Ort Erfurt

durch: Thomas Greger geb. Voigt am 05.09.1957 in Erfurt

Kommentar: Er wurde damals in die BRD abgeschoben. So weit ich mich erinnern kann, kam einmal Unterhalt in der Währung DM bei uns an. Meine leibl. Mutter hieß damals Karin Voigt, sie ist leider schon verstorben.

Wieso und weshalb meine Adoption passierte weiß ich leider nicht.
Seite 1 2 3

zurück