Zwangsadoption in der DDR - Erfurt

Seite 1 2 3

Michael Kötschau geb. 31.10.1989 in Erfurt


ID: 2147
Datum: 18.04.2014
Chiffre: 201404-0037-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Sohn: Michael Kötschau geb. 31.10.1989 in Erfurt

durch Mutter: Kati Koc, geb. Kötschau am 17.08.1971 in Erfurt

Kommentar:

Ich suche meinen Sohn Michael Kötschau. Er wurde gegen meinen Willen adoptiert. Er hatte braune Haare und braune Augen. Seine Adoptiveltern heißen Gabi und Holger. Michael hat eine kleine Schwester namens Asena Melek, die ihn seit ihrer Kindheit kennenlernen will. Ich suche ihn seit Jahren aus tiefsten Herzen. Jedes Jahr zu seinem Geburtstag beten wir, dass wir ihn wieder finden werden.

Die Bilder werden mit freundlicher Genehmigung veröffentlicht.

Ronny Schmelzer am 12.07.1982 in Nordhausen


ID: 2130
Datum: 26.06.2014
Chiffre: 201406-0051-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Sohn: Ronny Schmelzer am 12.07.1982 in Nordhausen

durch Mutter: Christine Schmelzer geb. 06.02.1957 in Nordhausen

Kommentar:

Ich suche meinen Sohn Ronny Schmelzer. Die Adoptionsfreigabe geschah unter Druck, während eines Klinikaufenthaltes.

Angehörige meines Vater: Andreas Rüdiger Keppler, geb. 29.06.1957 in Erfurt und gestorben am 15.04.1986 in Erfurt


ID: 1934
Datum: 25.01.2013
Chiffre: 201301-0016-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht werden Angehörige meines Vater: Andreas Rüdiger Keppler, geb. 29.06.1957 in Erfurt und gestorben am 15.04.1986 in Erfurt

durch Tochter: Mandy Alexandra Dietsch, geb. Keppler am 23.08.1985 in Erfurt

Kommentar:

Ich suche noch weitere Angehörige meines verstorbenen Vaters. Wer kann mir in diesem Zusammenhang Hinweise auf die Grabstelle meines Vaters geben?

Verdacht auf Zwangsadoption ist vorhanden.

Bettina Haid, geb. ca. 1968


ID: 1774
Datum: 24.02.2012
Chiffre: 201202-0015/1-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Schwester: Bettina Haid, geb. ca. 1968

i.A. durch: Anke Klemcke geb. Pienkohs am 15.12.1967 in Bad Saarow


Kommentar:

Ich suche im Auftrag meiner Freundin Birgit Haid, geb. am 10.03.1969 in Apolda, ihre 5 Geschwister,

Olaf Haid, geb. ca. 1967
Bettina Haid, geb. ca. 1968
Michaela Haid, geb. ca. 1973
Enrico Haid, geb. ca. 1974
Silvana Haid, geb. ca. 1982/84

welche durch Zwangsaeinweisung in verschiedene Kinderheime kamen und den Eltern entzogen wurden. Durch die möglichen (Zwangs-)Adoptionen können sich die Vor- bzw. Nachnamen geändert haben.
Wem sind die HAID-Kinder in Heimen oder Schulen aufgefallen. Wer kannte sie oder hatte Kontakt zu ihnen.

Für jeden Hinweis sind wir dankbar.

Silvana Haid, geb. ca. 1982/84


ID: 1773
Datum: 24.02.2012
Chiffre: 201202-0015/4-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Schwester: Silvana Haid, geb. ca. 1982/84
i.A. durch: Anke Klemcke geb. Pienkohs am 15.12.1967 in Bad Saarow

Kommentar:

Ich suche im Auftrag meiner Freundin Birgit Haid, geb. am 10.03.1969 in Apolda, ihre 5 Geschwister,

Olaf Haid, geb. ca. 1967

Bettina Haid, geb. ca. 1968

Michaela Haid, geb. ca. 1973

Enrico Haid, geb. ca. 1974

Silvana Haid, geb. ca. 1982/84

welche durch Zwangsaeinweisung in verschiedene Kinderheime kamen und den Eltern entzogen wurden. Durch die möglichen (Zwangs-)Adoptionen können sich die Vor- bzw. Nachnamen geändert haben.

Wem sind die HAID-Kinder in Heimen oder Schulen aufgefallen. Wer kannte sie oder hatte Kontakt zu ihnen.

Für jeden Hinweis sind wir dankbar.

Michaela Haid, geb. ca. 1973


ID: 1772
Datum: 24.02.2012
Chiffre: 201202-0015/2-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Schwester: Michaela Haid, geb. ca. 1973

i.A. durch: Anke Klemcke geb. Pienkohs am 15.12.1967 in Bad Saarow

Kommentar:

Ich suche im Auftrag meiner Freundin Birgit Haid, geb. am 10.03.1969 in Apolda, ihre 5 Geschwister,

Olaf Haid, geb. ca. 1967

Bettina Haid, geb. ca. 1968

Michaela Haid, geb. ca. 1973

Enrico Haid, geb. ca. 1974

Silvana Haid, geb. ca. 1982/84

welche durch Zwangsaeinweisung in verschiedene Kinderheime kamen und den Eltern entzogen wurden. Durch die möglichen (Zwangs-)Adoptionen können sich die Vor- bzw. Nachnamen geändert haben.

Wem sind die HAID-Kinder in Heimen oder Schulen aufgefallen. Wer kannte sie oder hatte Kontakt zu ihnen.

Für jeden Hinweis sind wir dankbar.

Enrico Haid geb. 1974 in Apolda


ID: 1771
Datum: 24.02.2012
Chiffre: 201202-0015/3-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Bruder: Enrico Haid geb. 1974 in Apolda

i.A. durch: Anke Klemcke geb. Pienkohs am 15.12.1967 in Bad Saarow

Kommentar:

Ich suche im Auftrag meiner Freundin Birgit Haid, geb. am 10.03.1969 in Apolda, ihre 5 Geschwister,

Olaf Haid, geb. ca. 1967

Bettina Haid, geb. ca. 1968

Michaela Haid, geb. ca. 1973

Enrico Haid, geb. ca. 1974

Silvana Haid, geb. ca. 1982/84

welche durch Zwangsaeinweisung in verschiedene Kinderheime kamen und den Eltern entzogen wurden. Durch die möglichen (Zwangs-)Adoptionen können sich die Vor- bzw. Nachnamen geändert haben.

Wem sind die HAID-Kinder in Heimen oder Schulen aufgefallen. Wer kannte sie oder hatte Kontakt zu ihnen.

Für jeden Hinweis sind wir dankbar.

Olaf Haid geb. 1967 in Apolda


ID: 1770
Datum: 24.02.2012
Chiffre: 201202-0015-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Bruder: Olaf Haid geb. 1967 in Apolda

i.A. durch: Anke Klemcke geb. Pienkohs am 15.12.1967 in Bad Saarow

Kommentar:

Ich suche im Auftrag meiner Freundin Birgit Haid, geb. am 10.03.1969 in Apolda, ihre 5 Geschwister,

Olaf Haid, geb. ca. 1967

Bettina Haid, geb. ca. 1968

Michaela Haid, geb. ca. 1973

Enrico Haid, geb. ca. 1974

Silvana Haid, geb. ca. 1982/84

welche durch Zwangsaeinweisung in verschiedene Kinderheime kamen und den Eltern entzogen wurden. Durch die möglichen (Zwangs-)Adoptionen können sich die Vor- bzw. Nachnamen geändert haben.

Wem sind die HAID-Kinder in Heimen oder Schulen aufgefallen. Wer kannte sie oder hatte Kontakt zu ihnen.

Für jeden Hinweis sind wir dankbar.

Kerstin Presch geb. Karsch am 11.01.1965 in Dresden


ID: 1743
Datum: 16.01.2012
Chiffre: 201201-0009-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Mutter: Kerstin Presch geb. Karsch am 11.01.1965 in Dresden

durch leibl. Tochter: Mandy Leim geb. Presch am 07.12.1987 in Nordhausen

Kommentar:

Mein Name ist Mandy Leim, geborene Presch am 07.12.1987 im Krankenhaus in Nordhausen. Ich wurde ungefähr im Jahr 1987 (Dezember) / Anfang 1988 in die Kinderklinik in Nordhausen (Thüringen) eingeliefert, in der Riemannstr. 15 in 99734 Nordhausen.

Ich hatte eine Blessur über der Oberlippe. Angeblich hatte ich Mukoviszidose, ob das meine leiblichen Eltern wussten, weiß ich nicht.

Meine Mutter ist gebürtige Dresdnerin und ist im Januar 1965 geboren, war verheiratet mit Burghard Josef Presch (nicht mein Vater lt. Eintrag meines Geburenregisters) und ist in die Nähe von Nordhausen & Umgebung gezogen, zusammen mit ihrem Mann. Sie saß in der DDR im Gefängnis, angeblich, da sie arbeitsscheu war. Meine leibliche Mutter war bei meiner Geburt 21 Jahre alt.

Verdacht auf Zwangsadoption, siehe Verurteilung wegen §249 StGB der DDR.

Von meinem leiblichen Vater habe ich keine weiteren Angaben. Sie hat sich später scheiden lassen, denke um 1988-1990. Adoptiert hat mich damals eine 33-jährige allein stehende, berufstätige Frau (Kinderkrankenschwester) aus Nordhausen.

Die Adoption wurde noch im Mai 1990 (wenige Monate vor der Widervereinigung Deutschlands) durchgeführt.

Maria Wojack geb.am 21.11.1980 in Erfurt


ID: 1448


Datum: 12.10.2010
Chiffre: 201010-0007-PSD


E-Mail Chiffre




gesucht wird leibl. Tochter: Maria Wojack geb.am 21.11.1980 in Erfurt


durch leibl. Mutter: Uta Altgott geb. Wojack am 21.03.1964 in Erfurt



Kommentar: Zwangsadoption


Ich bekam Maria mit 16 Jahren. Meine Mutter war damals der Meinung, dafür sorgen zu müssen, dass ich in einen Jugendwekrhof komme. Deshalb kam Maria erst einmal in ein Kinderheim. Nach dem Jugendwerkhof kam ich in Haft, weil ich mich weigerte eine vorgeschriebene Arbeit für ca. 300 Mark anzunehmen. Damit hätte ich mir nie eine Wohnung und die Versorgung von meiner Tochter und mir leisten können. Es kam wie es in der DDR kommen musste.

Ich kam für 3 Jahre in Haft wegen § 249 StGB der DDR, wo ich über die Hälfte meiner Haftzeit in Einzelhaft saß.

Maria wurde 1981/82 zur Adoption freigegeben, als ich in Haft saß und zwar durch die damalige Jugendhilfe- Mitarbeiterin Frau W. (der Name wird wg. Datenschutz nicht veröffentlicht, aber er ist den Betreibern der Domain bekannt). Ein Anwalt teilte mir mit, dass Maria adoptiert wird.

Bis heute leide ich darunter und es ist an der Zeit, dass ich meine Vergangenheit aufarbeite und endlich meine Tochter wieder finde.



Seite 1 2 3

zurück