Gästebuch

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns ein Gästebucheintrag hinterlassen würden.
Vielen Dank!

Ihr Name*
Ihre Emailadresse
(wird nicht veröffentlicht!)
Ihr Gästebucheintrag*
 

Ihr Eintrag wird nach kurzer Prüfung freigeschaltet.

!!! Das eintragen von Links zu anderen Webseiten ist in unserem Gästebuch nicht möglich. !!!

 

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Denny Markus Weiss

2012-11-05 02:08:53

Wir haben uns dank Eurer Hilfe alle gefunden.

Zum ersten habe ich alle Tipps hier befolgt und darauf hin meine Mutter sowie 2 meiner Geschwister gefunden. Dazu Danke!
Danach wurde einer der zahlreichen TV Auftritte der Frau Katrin Behr zufällig von jemandem gesehen, der die Adoptiv Eltern meiner jüngeren Geschwister kontaktierte. Diese kontaktierten dann mich und so haben wir uns dank dieser Webseite und diesen Vereins, sowie der großartigen Öffentlichkeitsarbeit der Frau Behr wiedergefunden.

Also kann ich nur Danke sagen.
Gruß Markus Weiss alias(geboren als) Denny Flemmig

Kommentar:
Vielen lieben Dank. Ihre Worte haben mich sehr berührt. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Liebe für die Zukunft und viel Kraft zur Verarbeitung des Schicksals aller Beteiligten.

Ihre Katrin Behr


Kathrin Menzel

2012-10-31 13:32:28

@ Eintrag von Sanny am 11.02.2011
Liebe Sanny, bist du weibl.und ca.32 Jahre alt.Geboren in der ehemaligen DDR?
Sollte es so sein, dann schreibe mir bitte unter der E-Mail:LKD.menzel@freenet.de
Sorry , liebe Katrin.Ich konnte gerade nicht anders.
Ich vermute auch, dass Namen und Geburtsdaten der Kinder geändert wurden.Deshalb können eigendlich nur die Kinder suchen.Leider finde ich keinen Link von suchenden Kindern.
Liebe Grüße
Kathrin, die ihr jüngeres Schwesterchen sucht


DS Stockmann

2012-10-27 02:34:22

Hallo

Ich wurde mit 2 Jahren adoptiert und suche seit 1990 meine Eltern. Die Adoptionsstelle in Leipzig hatte mir beim letzten Versuch unterstellt, dass ich die Geburtsurkunden gefaelscht habe und deshalb bekomme ich keine Auskunft mehr. Ich weiß nich weiter.

Ich bin jetzt 40 und immer noch innerlich ohne Eltern. Es ist kompliziert.

Kommentar:
Liebe Frau / Herr Stockmann,

bitte setzen Sie sich mit mir in Kontakt unter behr@uokg.de oder von Mo. - Fr. in der Zeit von 14 bis 14 Uhr via telefon unter 030 55 77 93 54.

Liebe Grüße
Katrin Behr


Jetze Meijer

2012-09-13 21:28:56

Lieber Katrin,

Ich habe soeben die hollandische Ubersetzung von ihrem Buch gelesen und ich muss sagen das es noch immer nicht zu fassen ist das es so geschehen is wie Sie es beschrieben hattest. Sehr interessantes Buch. Leider war Sie die Hauptperson. Entschuldige mich fur mein Deutsch. Es ist vor etwa 30 Jahre her das ich die Sprache auf der Schule studiert habe.

Herzlichen Grusse,
Jetze

Kommentar:
Lieber Jetze,

vielen Dank für die Rückmeldung aus Holland. Es ist wichtig, dass sich immer mehr Betroffene melden, die gleiches oder ähnliches erlebt haben.

Gemeinsam sind wir stark.
Gemeinsam wird unsere Stimme lauter, um überall gehört zu werden.

Liebe Grüße
Katrin Behr


Anne Flock

2012-07-21 12:31:08

mein 1. Buch "Die blaue Spur", mein 2. Buch "Suchlauf" und jetzt ist mein 3. Buch "In Deinem Blute" ist fertig, und damit eine lebenslange Suche zu Ende. Ihr könnt mich finden unter Anne Flock liebe Grüße aus Erkrath bei Düsseldorf


Doreen S.

2012-07-19 14:03:20

Ich habe durch Zufall von Ihrem Buch in einer Zeitschrift gelesen und musste es mir gleich bestellen. Da ich aus Zeulenroda komme, waren mir viele Orte, die Sie in Ihrem Buch beschreiben, bekannt. Es ist immer noch unbegreiflich wie so etwas früher passieren konnte. Ich bewundere Ihre Mutter wie stark sie damals war und sich nicht "um den Finger wickeln ließ"
Viele Grüße aus Berlin

Doreen S.

Kommentar:
Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich wünsche Ihnen alles Liebe.

Katrin Behr


2012-01-11 17:33:24

Hallo Katrin, wir sind zwei Ossi`s, die seit 1989 in NRW leben. Wir sind auch Flüchtlinge und dein Buch hat uns sehr angesprochen. Es ist eine große Zeitspanne, wenn man zurückdenkt und auch wir können viele Sachen erst jetzt verarbeiten. So wie du in der DDR aufgewachsen bist, war für uns schwer zu verstehen. Da wir einer Kirchengemeinde angehörten und eigentlich wußten, wie dieser Staat funktioniert. Aber grade weil du in einer Genossenfamilie aufgewachsen bist und dein damaliger Mann genauso drauf war, kann man dich eigentlich verstehen. Wir lieben dein Buch. Rita und Nicole - Baujahr 1968.

Kommentar:
Lieben Dank für eure Rückmeldung. Ich würde mich freuen, wenn ihr das Buch weiterempfehlen würdet. Herzlichen Dank und ich wünsche euch von Herzen alles Liebe.

Eure Katrin Behr


Lisa

2012-01-10 22:58:55

Liebe Frau Katrin Behr,

Ich hab mal eine Frage, ich wollte mal wissen wie lange das ungefähr dauert bis die Person die Nachricht bekommt und wie lang es zurück braucht.

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar:
Liebe Lisa,

mit Ihrer Frage kann ich im Moment nichts anfangen. Was meinen Sie konkret?
Bitte kontaktieren Sie mich. Meine Kontaktdaten finden Sie hier auf dieser Homepage.

LG Katrin Behr


Katrin M.

2012-01-08 13:27:35

Liebe Katrin Behr,heute Morgen habe ich unter Tränen die letzten Seiten Ihres Buches gelesen!Es hat mich zutiefst erschüttert,sehr berrührt und aufgewühlt!Ich selbst ein DDR-Kind 1966 in der Oberlausitz geboren,bin wohl damals als meine Tochter 1987 geboren wurde nur knapp diesem Schicksal welches ihrer Familie zugefügt wurde entgangen!Erst durch ihr Buch wurde mir dieses Ausmaß an Macht was Zwangsadoptionen in der DDR anbelangt bewußt,und kann im Nachhinein betrachtet nur von ganz großem Glück sprechen das es meiner Tochter und mir erspart geblieben ist!Meine beste Freundin war in Hohenschönhausen inhaftiert und leztes Jahr habe ich sie in das Gefängniss begleitet um ihr bei der Vergangenheitsbewältigung zu helfen!Es ist unbegreiflich wozu Menschen fähig waren,dieser Besuch in Hohenschönhausen hat mich mehr als betroffen gemacht!Wie in ihrem Buch beschrieben braucht es eine lange Zeit um sich der Vergangenheit zu stellen!Dank ihnen und vielen anderen die auch nach über zwanzig Jahren an Aufklärung inerressiert sind,werden diese Graußamkeiten nicht einfach unter den Tisch gekehrt wie es die Täter aus dem DDR-Regime gern gehabt hätten!Auch mich macht es unglaublich wütend und ohnmächtig zu wissen,wieviele Menschen für ihre Taten nicht zur Verantwortung gezogen wurden!!!!!Viele Charakterliche Gemeinsamkeiten habe ich beim lesen ihres Buches zwischen Ihnen und mir entdeckt und es kam mir manches mal schon etwas unheimlich vor,nicht allein das wir den gleichen Vornamen tragen,fast der gleich Jahrgang sind das Foto auf der Titelseite könnte fast mein eigenes sein!Ich wünsche ihnen alles Gute und noch viele viele glückende Familienzusammenführungen!In herzlicher Verbundenheit und großem Dank für dieses ergreifende Buch Ihre Katrin M.

Kommentar:
Liebe Katrin M.,

vielen Dank für Ihren herzlichen GB-Eintrag. Auch wenn es ein trauriges Kapitel ist, so bin ich doch sehr erfreut, dass es ein so großes Interesse bei vielen Menschen weckt.

Ihnen alles Liebe für Sie und Ihre Familie.

LG Ihre Katrin Behr


Kathleen

2011-12-15 23:08:47

hallo,also ich bin kathleen, 25 jahre jung...und habe ungereimtheiten festgestellt, also ich habe einen zwillingsbruder...der wohl angeblich verstorben ist...da kommen schon die ungereimtheiten...erst hieß es das mädchen sei tot, dann später hieß es beide sind tot...und wieder später hieß es dann nur der junge sei tot...wie geht sowas...man muss doch wisses wer tot ist oder nicht...so haben die ärzte damals im mai 1986 das meinen eltern gesagt...was stimmt daran nicht??? dies war in hoyerswerda

Kommentar:
Liebe Katleen,

Ihre Fragen kann ich Ihnen via GB-Eintrag nicht alle beantworten. Wenn Sie mögen, dann rufen Sie mich doch einfach einmal unter 030 55 77 93 54 an oder kontaktieren mich via eMail: behr@uokg.de.

Liebe Grüße und Ihnen und Ihrer Familie ein besinnliches Weihnachtsfest.

Ihre Katrin Behr


Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10