Adoption in der DDR - Rostock

Seite 1 2 3

Madlen Krause, geb. am 10.08.1986 in Wolgast


ID: 2184
Datum: 17.09.2014
Chiffre: 201409-0078-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird Tochter: Madlen Krause, geb. am 10.08.1986 in Wolgast

durch leibl. Vater: Jens Krause, geb. 1964 in Grimma


Kommentar:

Ich suche meine Tochter Madlen Krause. Persönliche Gründe zwangen mich im August 1989 meine Tochter zur Adoption freizugeben. Sie war kurze Zeit im Kinderheim „Heringsdorf“ untergebracht. Mein Vater hat noch versucht die Adoption rückgängig zu machen, aber leider war es schon zu spät. Außerdem suche ich auch meine Tochter Mandy Krause, geb. am 05.08.1987 in Wolgast.


Heiko Wieschendorf geb. 14.03.1976 in Rostock


ID: 2171
Datum: 02.09.2014
Chiffre: 201409-0082-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird Sohn: Heiko Wieschendorf geb. 14.03.1976 in Rostock

durch Mutter: Doris Lukic, geb. Wieschendorf, gesch. Meyer am 11.08.1948 in Warnemünde


Kommentar:

Ich suche meinen Sohn Heiko Wieschendorf. Er wurde 1977 adoptiert. Wir haben damals in Evershagen gewohnt und er kam am 15.09.1977 in eine Kita nach Lütten-Klein. Sein leibl. Vater heißt Christian Meyer. Angeblich soll Heiko in Rostock leben und Schlosser gelernt haben. Ich habe bisher alles versucht ihn zu finden, aber leider ohne Erfolg.

Wilfried Bethke geb. am 27.06.1968 in Bergen / Rügen


ID: 1882
Datum: 09.10.2012
Chiffre: 201210-0005-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Bruder: Wilfried Bethke geb. am 27.06.1968 in Bergen / Rügen

durch leibl. Schwester: Agnes Herbst geb. Bethke am 11.07.1966 Bergen / Rügen

Kommentar:

Ich suche meinen leiblichen Bruder. Leider weiß ich nichts, ausser dass er adoptiert wurde. Entsprechende Unterlagen habe ich im Ehebuch gefunden, die die Adoption bestätigen.

Der Vater Herbert Bethke lebt seit 1984/85 nicht mehr. Zur Mutter Helga Marianne Bethke besteht kein Kontakt.

Michaela Stange geb. im Winter 1979 in Rostock


ID: 1849
Datum: 18.07.2012
Chiffre: 201207-0007-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Schwester: Michaela Stange geb. im Winter 1979 in Rostock

durch leibl. Schwester: Sibylle Götz, geb. Stange am 27.07.1974 in Rostock

Kommentar: Verdacht auf Zwangsadoption

Beide Schwestern (Cindy und Michaela) habe ich nur im Kinderwagen gesehen. Unsere Mutter war nicht sozialkonform. Unser Vater war zurzeit der beider Mädchen in der Armee (Grundwehdienst).

Zuerst kamen Michaela und Cindy, dann kam unser Bruder Detlef und zuletzt ich. Wir wurden einfach so zu Hause abgeholt. Unsere Oma hätte uns nur bekommen, wenn sie auf den Kontakt zum Vater verzichten würde.

Vater Hilmar Stange, Mutter Karin Stange geborene Hoff - beide haben sich, bald nach dem auch ich im Heim war, getrennt, Zuerst war ich mit meinem Bruder in Grimmen, später war ich alleine in Rostock und mein Bruder auf Rügen. Wir beide wurden gemeinsam adoptiert (keine gute Wahl gewesen).

Meine Schwestern suche ich seit Jahren, leider hilft mir das JA in Grimmen nicht weiter. Sie verhandeln stets mit den Eltern einer Schwester und nie mit dieser selbst.

Eine Akteneinsicht war bisher aus verschiedensten Gründen nicht möglich. Ich hoffe, ich finde die Beiden (Cindy gefunden).

Kerstin Marien geb. am 06.01.1976 in Rostock


ID: 1824
Datum: 26.02012
Chiffre: 201204-0022-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird Schwester: Kerstin Marien geb. am 06.01.1976 in Rostock

durch Schwester: Bärbel Oertel geb. Marien am 06.04.1968 in Rostock

Kommentar:

Ich suche meine Schwester.

Erika Lieselotte Erna Schmotz geb. Grotjohann am 01.02.1937


ID: 1820
Datum: 13.04.2012
Chiffre: 201204-0017-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Mutter: Erika Lieselotte Erna Schmotz geb. Grotjohann am 01.02.1937

durch leibl. Tochter: Ute geb. Schmotz am 24.08.1970 in Stralsund

Kommentar:

Ich suche meine leibliche Mutter. Als Kind wurde ich sofort nach der Geburt adoptiert.

Helene Annemarie Olies


ID: 1800
Datum: 29.03.2012
Chiffre: 201203-0015-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Mutter: Helene Annemarie Olies

durch leibl. Tochter: Ingrid Glashagen geb. Olies am 01.01.1957 in Rostock

Kommentar:

Die Mutter war Stationshilfe und 1957 wohnhaft in Rostock, Lagerstraße 23. Sie gab mich nach der Geburt zur Adoption frei. Die Adoption erfolgte am 19.12.1958 (UR Rolle 130/58) an Eheleute Abshagen, Ernst und Irmgard.

Laut Urkunde lief die Adoption damals über den Jugendhilfeausschuss in Stralsund.

Karola Gisela Waltraud Oseloff geb. 1960


ID: 1791
Datum: 19.03.2012
Chiffre: 201203-0014-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Mutter: Karola Gisela Waltraud Oseloff geb. 1960

durch leibl. Sohn: Daniel Haecker geb. Oseloff am 10.05.1979 in Strasund

Kommentar:

Ich wurde am 10.05.1979 in Stralsund geboren. So viel ich weiß, war ich Greifswald in einem Heim, aus welchem Grund auch immer. Im Juni 1980 wurde ich adoptiert. Ob es sich dabei um eine normale Adoption oder um eine Zwangsadoption handelt, kann ich nicht sagen.

Ich weiß, dass meine leibliche Mutter im nach hinein im Heim war und sie mich zurück haben wollte. Wenn sie mich frei gegeben hat, warum wollte sie mich dann zurück haben? Ich glaube sie wusste gar nicht, dass ich adoptiert worden bin.

Ich weiß auch noch, dass ich mit 5 Jahren geäussert habe, dass ich einen Bruder haben möchte. Da haben sich meine Adoptiveltern beim Heim kundig gemacht und wie der Teufel es so will, gab es auf einmal meinen Bruder. Der kam dann auch in meine neue Familie.

Ich glaube sein früherer Vorname war Marcel und jetzt heißt er Raiko (geb. am 11.02.1984 in Greifswald).

Was mir komisch vorkommt ist, wenn man früher so lange Wartezeiten auf ein Kind hatte, wie konnte da mein Bruder so schnell in unsere neue Familie kommen? Heute wartet man ja auch so lange auf ein Kind, wenn man es adoptieren will.

Unsere Eltern erzählen uns nichts von früher. Mein Bruder hat einmal beim stöbern seine Geburtsurkunde gefunden. Da hieß sie (Mutter?) nicht mehr Oseloff. Aber er kann sie nicht mehr erinnern, wie sie hieß, weil er bis heute seine Urkunde nicht hat.

Ich weiß auch von anderen, dass 1989 noch eine Schwester geboren wurde. Aber über das Mädchen kann ich nichts sagen. Schade, ich würde sie gerne kennen lernen wollen.

In meiner Abstammungsurkunde steht nur, dass Karola 1960 geboren wurde. Ob Oseloff ihr Mädchenname ist, weiß ich nicht. Das Geburtsdatum und -ort kann ich daher nicht vollständig angeben (obwohl dieser vollständig drin stehen sollte). 1984 soll sie einen anderen Nachnamen getragen haben, aber welchen, weiß ich nicht. Meine Abstammungsurkunde sieht auch so aus, als ob sie gerade geschrieben worden wäre und nicht vor 32 Jahren (schlechte Kopie, kein Original).

____________________________________________________
Nachtrag der Domainbetreiberin
____________________________________________________
In Abstammungsurkunden werden im Normalfall keine Geburtsdaten der leiblichen Eltern eingetragen.

Die Wartezeiten auf ein zu adoptierendes Kind war sehr unterschiedlich (von 2 Wochen bis ….)

Was Ihren Bruder betrifft, so empfehle ich Ihnen beiden, dass Sie sich beim Ihrem Geburtsstandesamt (bei Ihnen in Stralsund, bei Ihrem Bruder in Greifswald) einen beglaubigten Auszug aus dem Geburtenregister beantragen, um so heraus finden zu können, ob Sie tatsächlich die gleiche leibliche Mutter haben.

Thomas Lembke geb. 1978 in Rostock


ID: 1660
Datum: 22.08.2011
Chiffre: 201108-0015-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Bruder: Thomas Lembke geb. 1978 in Rostock

durch leibl. Schwester: Anna Lembke geb. Glied am 19.06.1969 in Breslau

Kommentar:

Unsere Eltern sind Susanne und Günter Lembke. Mein Bruder war damals 8 Monate alt, als ich ihn das letzte Mal gesehen habe. Wo bist du? Kleiner Bruder ich vermisse dich. Bitte melde dich, wenn du das hier liest.

Werner Kühn


ID: 1536
Datum: 01.02.2011
Chiffre: 201102-0001/1-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Vater: Werner Kühn

durch leibl. Sohn: Dietmar Werner Meyer geb. Kühn am 25.02.1960 in Greifswald

Kommentar:

Ich suche meinen leibliche Mutter Annemarie Kühn geb. Tschernoster und meinen leiblichen Vater Werner Kühn. Ich habe eine Adoptionsurkunde von 1965 gefunden.
Seite 1 2 3

zurück