Zwangsadoption in der DDR - Magdeburg

Seite 1 2 3

Katrin (Kathrin) Schüler geb. 1983/84 in Magdeburg


ID: 1321
Datum: 11.04.2010
Chiffre: 201004-0010-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Nichte: Katrin (Kathrin) Schüler geb. 1983/84 in Magdeburg

durch leibl. Tante: Maja Schüler geb. am 20.11.1968 in Magdeburg

Kommentar:

Ich suche meine Nichte Katrin (Kathrin), die meines Wissens nach zwangsadoptiert wurde. Sie wurde ihrer Mutter im Alter von ca. einem Jahr weggenommen und später adoptiert.

Ramona Mayer geb. 02.02.1974 in Magdeburg


ID: 1290
Datum: 12.03.2010
Chiffre: 201003-0012/2-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Tochter: Ramona Mayer geb. 02.02.1974 in Magdeburg

durch leibl. Mutter: Ilona Heinrich, geb. Schmidt, gesch. Mayer/ Wenig / Graßhoff am 09.10.1954 in Magdeburg

Kommentar: Zwangsadoption

Ich suche meine Tochter Ramona, die mir 2 Wochen nach der Geburt durch die damaligen Mitarbeiter der Mütterberatung weggenommen wurden ist. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch eine Haftstrafe offen, die ich von Oktober 1976 bis März 1977 in Dessau absitzen musste. Eine Einwilligung, meinerseits, zur Adoption gab es bei keinem meiner Kinder. Ramona wurde laut Beschluss vom der damaligen Jugendhilfe in Magdeburg am 05.09.1974 adoptiert.

Ebenso werden die Kinder Rene Graßhoff, Marzel Mayer und Heike Wenig gesucht.

1984 und 1988 gebar ich jeweils ein Mädchen, die beide in meinem Haushalt aufwuchsen durften.


Nachtrag 13.05.2010

Laut Standesamt wurde Ramona auf Grund des Beschlusses von der damaligen Jugendhilfe in Magdeburg am 05.09.1974 adoptiert.

Laut Adoptionsvermittlungsstelle soll von mir und meinem damaligen Mann eine Unterschrift zur Adoptionsfreigabe vorliegen, welche ich aber nie bewusst gegeben habe.Die Mitarbeiter der Adoptionsvermittlungsstelle will mir helfen, um einen möglichen Kontakt aufbauen zu können.

Marzel Mayer geb. 05.09.1972 in Magdeburg


ID: 1289
Datum: 12.03.2010
Chiffre: 201003-0012/1-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Sohn: Marzel Mayer geb. 05.09.1972 in Magdeburg

durch leibl. Mutter: Ilona Heinrich, geb. Schmidt, gesch. Mayer/ Wenig / Graßhoff am 09.10.1954 in Magdeburg


Kommentar: Zwangsadoption

Ich suche meine Kinder. Zur damaligen Zeit hatte ich noch eine Haftstrafe offen und meine Kinder wurden mir genommen. Anfänglich durfte ich Marzel noch aus dem Heim abholen, doch etwas später gab mir die Jugendhilfe keine Erlaubnis mehr und teilte mir mit, dass mein Sohn schon längst adoptiert sei. Von mir gab es nie eine bewusste Adoptionsfreigabe.

Ebenso werden die Kinder Rene Graßhoff, Ramona Mayer und Heike Wenig gesucht.


1984 und 1988 gebar ich jeweils ein Mädchen, die beide in meinem Haushalt aufwuchsen durften.


Nachtrag 13.05.2010

Marzel wurde laut Beschluss des Jugendamtes Wenigerode am 16.12.1976 adoptiert.

Rene Sebastian Grashoff geb. 04.07.1981 in Magdeburg


ID: 1288
Datum: 12.03.2010
Chiffre: 201003-0012-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Sohn: Rene Sebastian Grashoff geb. 04.07.1981 in Magdeburg

durch leibl. Mutter: Ilona Heinrich, geb. Schmidt, gesch. Graßhoff am 09.10.1954 in Magdeburg

Kommentar: Zwangsadoption

Leider kann ich keine weiteren Angaben machen, da er mir bereits als Baby genommen wurde.

Ebenso werden die Kinder Marzel Mayer, Ramona Mayer und Heike Wenig gesucht.


________
Nachtrag 13.05.2010

Laut Standesamt Magdeburg lebt mein Sohn und wurde auf Grund des Beschlusses der damaligen Jugendhilfe in Magdeburg mit 2 Monaten am 16.09.1981 adoptiert.

Laut dem Jugendamt, welches mir bei meiner Suche helfen will, soll eine Unterschrift von meinem damaligen Mann und mir vorliegen. Ich habe nie bewusst eine Adoptionsfreigabe unterschrieben und werde daher eine Kopie dessen anfordern, um einen Unterschriftenvergleich durchführen zu können.


_______
Nachtrag 07.02.2011

Frau Heinrich teilte mir heute mit, dass das JA in Magdeburg mit Rene gesprochen hätte, dieser aber derzeitig keinen Kontakt wünscht.

Alex /Axel (?) und Margot Knabe geb. in Gardelegen


ID: 1151
Datum: 19.10.2009
Chiffre: 200910-0025-PSD


E-Mail Chiffre



gesucht wird leibl. Geschwister: Alex / Axel (?) und Margot Knabe geb. in Gardelegen

durch leibl. Schwester: Susanne Knabe am 10.04.1970 in Gardelegen

Kommentar:

Mein Vater ist bis 1972, wegen der Republikflucht, in Haft gewesen. Meine Mutter ging freiwillig zurück in ihre Heimat Oberwesel am Rhein.

Ich suche meine beiden Geschwister.

Gibt es für die, wie mir nach 20 Jahre Heim & der Zwangsadoption eine Opferentschädigung? Diese und auch noch einige andere Fragen sind da.

Wilfried Osterburg


ID: 1065
Datum: 05.09.2009
Chiffre: 200909-0003-PSD
E-Mail Chiffre

gesucht wird leibl. Vater: Wilfried Osterburg

durch leibl. Sohn: Jens Köster geb. als Silvio Sichmund am 10.03.1977 in Magdeburg



Kommentar: Zwangsadoption.

Ich suche meinen vermutlichen Vater.



Meine Mutter war Marie Luise Henny Sichmund. Ich und meine Schwester wurden nach Geburt meiner Mutter weggenommen, Grund: Gefängnisaufenthalt nach Verurteilung § 249 StGB der DDR wegen "unsozialem, nicht-sozialistischem" Verhalten, Selbstmord der Mutter 1982; meine Schwester (gefunden) weiß zwar ihren, aber nichts von meinen Vater.

Bild wird mit Genehmigung veröffentlicht.
wilfried-osterburg.jpg








Ute Große geb. vor 1965


ID: 1053
Datum: 23.08.2009
Chiffre: 200908-0018/1-PSD
E-Mail Chiffre

gesucht wird leibl. Schwester: Ute Große geb. vor 1965

durch Bruder: Rene Gauert geb. als Große am 02.12.1965 in Kropstädt



Kommentar:

Ich wurde am 02.12.1965 von meiner leiblichen Mutter: Brunhild Marie Sigurlin Große im Strafvollzug in Kropstädt geboren.

Von da an, bis zu meiner Adoption im Jahre 1967 durch meine jetzigen Eltern Erich und Gerda Gauert, fehlen mir jegliche Informationen.

Nach Informationen meiner leiblichen Mutter, habe ich noch 2 Geschwister oder Halbgeschwister mit Namen Ute Große und Ullrich Große, beide sind vor 1965 geboren.

Und sie sollen durch die Großmutter namens „Erfurt" aufgezogen worden sein. Weiterhin ist der Vater nur mit Manfred .... benannt worden. Nach ihrer Aussage, soll er Binnenschiffer gewesen sein. Laut Erzählung meiner leiblichen Mutter, welche in Magdeburg wohnte (und vielleicht noch wohnt), soll meine Schwester Ute zu unserem Vater in den Raum Gifhorn gezogen sein. Dieses Gespräch mit meiner Mutter fand im Jahre 1991/92 statt. Danach gab es keinen Kontakt mehr. Ich bitte Sie um Mithilfe.

Bild wird mit freundlicher Genehmigung durch Herrn Gauert veröffentlicht.

rene-gauert-1968.jpg


Ulrich / Ullrich Große geb. vor 1965


ID: 1052
Datum: 23.08.2009
Chiffre: 200908-0018-PSD
E-Mail Chiffre

gesucht wird leibl. Bruder: Ulrich / Ullrich Große geb. vor 1965

durch Bruder: Rene Gauert geb. als Große am 02.12.1965 in Kropstädt



Kommentar:

Ich wurde am 02.12.1965 von meiner leiblichen Mutter: Brunhild Marie Sigurlin Große im Strafvollzug in Kropstädt geboren.

Von da an, bis zu meiner Adoption im Jahre 1967 durch meine jetzigen Eltern Erich und Gerda Gauert, fehlen mir jegliche Informationen.

Nach Informationen meiner leiblichen Mutter, habe ich noch 2 Geschwister oder Halbgeschwister mit Namen Ute Große und Ullrich Große, beide sind vor 1965 geboren.

Und sie sollen durch die Großmutter namens „Erfurt" aufgezogen worden sein. Weiterhin ist der Vater nur mit Manfred .... benannt worden. Nach ihrer Aussage, soll er Binnenschiffer gewesen sein. Laut Erzählung meiner leiblichen Mutter, welche in Magdeburg wohnte (und vielleicht noch wohnt), soll meine Schwester Ute zu unserem Vater in den Raum Gifhorn gezogen sein. Dieses Gespräch mit meiner Mutter fand im Jahre 1991/92 statt. Danach gab es keinen Kontakt mehr. Ich bitte Sie um Mithilfe.



Bild wird mit freundlicher Genehmigung durch Herrn Gauert veröffentlicht.

rene-gauert-1968.jpg


Hans-Jürgen Jaskula


ID: 232

Datum: 18.03.2008
Chiffre: 200803-0001-ZK

E-Mail Chiffre


gesucht wird: Vater Hans-Jürgen Jaskula
durch Sohn: Andy-Steffen Gross geb. am 03.08.1978 in Magdeburg

Kommentar: Ich bin am 3. August 1978 geboren und bin am 12.03.1979 adoptiert worden von meinen Pflegeeltern. Ich muss dazu sagen ich habe nie aus Rücksicht auf meine Pflegeeltern weiter nachgefragt aus Angst sie könnten etwas falsch verstehen. Daher sind mir viele Sachen nicht bekannt. Ich weiß nur, dass die offizielle Aussage war das ich aus sozialen Gründen der Mutter genommen wurde. Daher kann ich nicht sagen ob es zwangsweise war oder freiwillig. Ich weiß nur das ich es endlich wissen muß. Wer wie wo des weiteren ist noch bekannt ganz sicher das ich in Magdeburg geboren wurde. Ob mein Geb. so stimmt weiß ich nicht. Es steht aber so in der Geburtsurkunde, aber man weiß ja nicht was damals gefälscht wurde. Meine leibl. Mutter heißt Sonja Richter.







06.06.2008

Herr Gross fand Informationen in seiner JA-Akte, dass die leibl. Mutti nach § 249 StGB der DDR verurteilt wurde und sich regelmäßig mit der Abteilung "Inneres" in Verbindung setzen musste.

Leider ist Frau Sonja Richter bereits 1999 verstorben.





Marcel Grube geb. zwischen 1974-76 in Magdeburg


ID: 231
Datum: 30.05.2008
Chiffre: 200805-0012-PSD

E-Mail Chiffre


gesucht leiblicher Bruder: Marcel Grube geb. zwischen 1974-76 in Magdeburg
durch Bruder: Dirk Grube, geb. am 28.06.1969 in Magdeburg


Kommentar: Zwangsadoption, 2 Jahre hat er noch bei uns daheim gelebt Unsere Mutter wurde damals erpresst, wenn sie ihn nicht zur Adoption frei gibt, dann würden sie ihr die anderen Kindern auch wegnehmen.

Seite 1 2 3

zurück